Bewertungen einfach sammeln mit dem neuen Review-Tool


Wir haben ein neues Tool entwickelt, um das Sammeln von Bewertungen für Sie noch einfacher zu machen.

Das Review-Tool unterstützt Sie dabei, Ihre Gäste nach der Abreise an die Abgabe einer Bewertung zu erinnern. Das spart Ihnen Zeit und beschert Ihren Gästen einen entspannten Urlaub.

Das Review-Tool ist eine Webseite, die Sie auf jedem Tablet oder Computer mit Internetverbindung ganz einfach und kostenfrei verwenden können.

Das steckt dahinter:

  • Sprechen Sie Ihre Gäste während des Aufenthalts persönlich an und teilen Sie Ihnen mit, dass Sie ihre Meinung sehr schätzen und sich über eine Bewertung bei HolidayCheck freuen würden
  • Der Gast hinterlässt im Review-Tool seine E-Mail-Adresse und erklärt somit das Interesse an der Abgabe einer Bewertung für Ihr Haus. (Wichtig: Um die Datenschutzrichtlinien nicht zu verletzen, tragen Sie die E-Mail-Adresse nicht ohne das Einverständnis Ihrer Gäste in das Tool ein.)
  • Nach dem Aufenthalt erhält der Gast eine automatische E-Mail, welche ihn an Ihre persönliche Bitte nach einer Bewertung erinnert
  • Der Gast kann Zuhause in Ruhe und ausführlich eine Bewertung für Ihr Haus schreiben.

 

Wo finden Sie das Review-Tool?

Am Einfachsten ist es, Sie gehen zurück in die E-Mail und klicken dort ganz unten auf die Fläche „Review-Tool ansehen“. Im Browser öffnet sich das Review-Tool und ist sofort einsatzbereit. Möchten Sie das Tool auf einem anderen Gerät verwenden, kopieren Sie die Adresszeile und fügen Sie diese im Internetbrowser des gewünschten Gerätes ein.

Alternativ (oder wenn Sie ein anderes Hotel auswählen möchten als das, welches in der E-Mail hinterlegt ist) können Sie folgendermaßen vorgehen:

1. Schritt: Ermitteln Sie Ihre Hotel-ID

Um das Review-Tool mit dem Hotel zu verknüpfen, für das Sie Bewertungen sammeln möchten, benötigen Sie die sogenannte Hotel-ID Ihres Hauses auf HolidayCheck. Diese können Sie ganz einfach im Business Center herausfinden.

Loggen Sie sich zunächst im Business Center ein (https://business.holidaycheck.com). Falls Sie mehrere Hotels verwalten, suchen Sie das entsprechende Hotel, für welches Sie Bewertungen sammeln möchten, über die Auswahl im in der oberen Zeile aus.

Im Adressfeld Ihres Browsers erscheint nun eine Adresse ähnlich dieser im Bild:

Screenshot von Business Center

 

Ihre Hotel-ID ist der letzte Teil der Adresse, eine Abfolge von Buchstaben und Zahlen, die nach einem Schrägstrich beginnt. In diesem Beispiel ist die Hotel-ID: c47efe9b-a888-3c8d-b315-53271cd00530

Markieren Sie diese und kopieren Sie sie mithilfe der rechten Maustaste.

2. Schritt: Fügen Sie Ihre Hotel-ID in das Review-Tool ein

Rufen Sie folgenden Link auf, indem Sie daraufklicken. Alternativ können Sie ihn kopieren und manuell in die Adresszeile Ihres Browser-Fensters einfügen.

https://review.holidaycheck.com/?q=de/atm/review-service/c47efe9b-a888-3c8d-b315-53271cd00530

 

Löschen Sie nun den hinteren Teil der Adresse (c47efe9b-a888-3c8d-b315-53271cd00530) heraus und fügen Sie dort Ihre eigene Hotel-ID ein.

Schon ist Ihr persönliches Review-Tool einsatzbereit!

Tipp: Speichern Sie den gesamten Link (z.B. indem Sie sich diesen selbst per E-Mail schicken oder ein Lesezeichen für diese Seite erstellen), damit Sie das Review-Tool beim nächsten Mal mit einem Klick aufrufen können.

Screenshot von Review-Tool

 

Machen Sie Ihre Gäste auf das Review-Tool aufmerksam

Weisen Sie Ihre Gäste auf die Möglichkeit hin, ihre E-Mail Adresse im Eingabefeld einzutragen, um nach ungefähr einer Woche automatisch per E-Mail an die Bewertung Ihres Hauses erinnert zu werden.

Stellen Sie Ihren Gästen Tablets o.Ä. zur Verfügung, um das Review-Tool in Anspruch zu nehmen.

  1. Wenn es nicht einfacher geht, dann ist diese Vorgehensweise für einen Betrieb mit nur 3 Ferienwohnungen zu kompliziert. Dann halt keine Bewertungen mehr über Holidaycheck.


    • Liebe Frau Rudolf, vielen Dank für Ihren Kommentar. Ich kann absolut nachvollziehen, dass die erstmalige Einrichtung des Review-Tools (insbesondere auf den ersten Blick) kompliziert erscheint. Gerne helfen wir Ihnen dabei, das Tool initial zu erstellen. Schreiben Sie uns dazu gerne eine E-Mail unter b2b.communication@holidaycheck.com. Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie dem Tool eine Chance geben. Liebe Grüße vom Bodensee, Nadine


  2. Und wer überprüft ob sich die Hotels daran halten? Und warum muss immer alles komplizierter werden? Wie wäre es einmal mit einer Lösung die den Hotels zu Gute kommt. Bin auf eure kreativen Ideen gespannt ….!


    • Liebe Frau Hilger,
      vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Mit der Änderung des Code of Conduct und der Einführung des Review-Tools möchten wir das Sammeln von Bewertungen für Sie keinesfalls komplizierter machen. Vielmehr reagieren wir damit auf die vermehrten Versuche der Bewertungsmanipulation, die wir in letzter Zeit festgestellt haben. Wir haben die Regeln des Code of Conduct verschärft, da es uns ein großes Anliegen ist, dass Bewertungen der Wahrheit entsprechen. Nur so können Urlauber Ihre Buchungsentscheidung auf Basis wahrer Meinungen treffen und Sie als Hotelier in einem fairen Wettbewerb stehen.
      Ich hoffe, Sie können unsere Vorgehensweise nun etwas besser nachvollziehen. Wenn Sie weitere Fragen haben, schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an b2b.communication@holidaycheck.com. Herzliche Grüße, Nadine


  3. Hallo, kann ich bitte einfach unseren Gaesten nach Abreise weiterhin den Bewertungslink zuschicken? Das ist doch wesentlich unkomplizierter, als Gaeste schon im Urlaub mit diesem Thema zu belaestigen, das zu erklaeren, Ihnen dieses tool auf meinem Geraet bzw auf deren Geraet zu bringen…….etc…..es ist nicht nur die erstmalige Benutzung, die unpraktisch ist, sondern auch danach….
    Also meine Bitte: einfach den tollen Bewertungslink lassen, den ich kopieren und unseren Gaesten in einer Email nach Abreise zuschicken kann. Benutze ich gerne!
    Viele Gruesse!


    • Liebe Frau Schaefer,
      danke für Ihren Kommentar. Sie dürfen Ihren Gästen natürlich auch weiterhin selbst einen Link zur Bewertungsabgabe per E-Mail zuschicken. Mit dem Review-Tool bieten wir nur eine zusätzliche Möglichkeit an, Gäste um die Abgabe einer Bewertung zu bitten. Viele Grüße vom Bodensee, Nadine


  4. Wenn ich von meinem Gast eine Bestätigung erhalte, dass ich seine Email Adresse in das review tool einfügen darf, geht das dann in Ordnung, wenn ich das von meinem Computer aus machen. (Ich habe den Link gespeichert)


    • Lieber Herr Maderthoner, vielen Dank für Ihre Frage. Grundsätzlich empfehlen wir Ihnen, dass Gäste Ihre E-Mail-Adresse selbst eintragen und somit auch der Weitergabe der E-Mail-Adresse persönlich zustimmen. Es ist jedoch auch möglich, dass sie deren E-Mail-Adresse eintragen, so lange Sie vorab das Einverständnis eingeholt haben und die Daten vertraulich gemäß der Datenschutzgrundverordnung behandeln.
      Wie Sie sicher verstehen können, werden wir Hinweisen von Gästen, welche ohne Zustimmung eine Erinnerungs-E-Mail erhalten, nachgehen.
      Viele Grüße vom Bodensee, Nadine



  5. Richtige Entscheidung!

    Ich betreibe seit Jahren Bewertungsmanagement. Auch mir sind bei verschiedenen Hotels Bewertungen aufgefallen, die recht offensichtlich unter Druck oder Aufsicht/ Einflussnahme von Animateuren, etc. direkt vor Ort entstanden sind. Vermutlich auch oft unter Alkoholeinfluss und leider sind sich manche Gäste auch nicht zu schade, um z. B. für eine billige Strandtasche oder eine Reservierung im A la Carte – Restaurant fix vor Ort eine gute Bewertung in Form eines vor Grammatik- und Rechtschreibfehlern strotzenden Dreizeilers ohne Aussage abzugeben. Oder gar die eigene Mailadresse an Hotelangestellte auszuhändigen, diese dann den „Schreibkram“ machen zu lassen und nur noch den Bestätigungslink zu klicken. Nachweisen lassen sich solche indiskutablen Vorgehensweisen nur sehr schwer, insofern ist es gut, dass das nun bald vorbei ist.

    Ich bin davon überzeugt, dass der überwiegende Teil der Hotels die eingeräumte Möglichkeit, Gästebewertungen im Hotel zu generieren, nicht auf diese Art schändlich missbraucht hat, aber schwarze Schafe hat man halt immer und genau diese schaden der gesamten Branche.

    Es gibt andere, legale und professionelle Wege, um seine Gäste zur Bewertungsabgabe zu ermuntern. Bei kleineren Betrieben empfehle ich z. B. die persönliche Ansprache der Gäste bei Abreise, das bringt meist als eine Standardmail. Eine nette Mail mit Bewertungslink kann man ein paar Tage nach Abreise immer noch schicken.


Hinterlasse einen Kommentar

freiwillige Angabe

  1. Noch keine Trackbacks.