Mit dem Premium Paket eigene Angebote bei HolidayCheck präsentieren

Mit dem Premium Paket eigene Angebote bei HolidayCheck präsentieren

Ihre neue Vermarktungs-Möglichkeit bei HolidayCheck ist da – das HolidayCheck Premium Paket:

  • Stellen Sie erstmalig eigene Angebote bei HolidayCheck ein – mit Link in den eigenen Buchungskanal
  • Geben Sie Ihrem Hoteleintrag mit Ihrem Zitat & Foto eine persönliche Note
  • Holen Sie per direkter Verlinkung interessierte Kunden auf Ihre eigene Webseite: zum günstigen Festpreis

http://www.traveladshop.com/tads/shop/hotelstart?language=de

 

PremiumPaket_DE

 


 

HolidayCheck Award Gewinner – Jede Bewertung zählt!

Im Januar 2013 werden die weltweit beliebtesten Hotels mit dem HolidayCheck Award bzw. als HolidayCheck TopHotel 2013 ausgezeichnet. Diese beiden exklusiven und begehrten Auszeichnungen werden auf Basis aller Hotelbewertungen des vorhergehenden Jahres vergeben.

Einige Hotels haben die Auszeichnung bereits mehrfach erhalten und setzen diese mit großem Erfolg für eigene Marketingzwecke ein. Wie es diesen Hotels gelingt zu den Gewinnern zu gehören? Wir haben nachgefragt!


Campus_Blog_SocialMedia_Icon  

Social Media-Management in der Praxis – oder: wie umgehe ich die Facebookfalle?

Der Hype um Social Media scheint sich allmählich abzukühlen und die Normalität im Social Media-Bereich zieht ein. In vielen, wenn nicht sogar den meisten Unternehmen gehört der Umgang mit sozialen Online-Medien nun zum Alltagsgeschäft. In der Hotellerie werden inzwischen im Marketingbereich auch so genannte Social Media Manager vermehrt eingestellt. Doch was beinhaltet diese Position überhaupt? Surft ein Social Media Manager den ganzen Tag auf Facebook herum und trinkt dabei Kaffee?


Wolf im Schafspelz  

Brennpunkt: Manipulation von Bewertungen

Neulich wurde, ausgelöst durch einen „Insiderbericht“ in der TopHotel, in verschiedenen Medien und Orten das Thema Manipulation von Bewertungen heiss diskutiert.

Ich möchte gerne das Thema kurz aufnehmen, um hier ein paar paradoxe Gegebenheiten zu skizzieren:

    1. Manipulation
      Seit Jahren stehen wir im engen Dialog mit der Hotellerie und ihren Verbänden zu diesem Thema, denn „jedermann“ könne ja das eigene Hotel einfach bewerten und damit dem Hotel und seinem Ruf enormen Schaden zufügen. Portale sollten sicherstellen, daß Bewertungen nur von solchen Gästen abgegeben werden, die auch tatsächlich das Hotel besucht haben.
      Paradox hierbei ist: Manipulationsversuche werden zum allergrößten Teil durch die Branchenvertreter selbst initiiert.