HolidayCheck Code of Conduct



 

 

Hotelbewertungen sind für Hotels mittlerweile wichtige Erfolgsfaktoren: Das Gästefeedback enthält umfangreiche Informationen für Qualitätsmanagement, Marketing und Kundenbindung. HolidayCheck hat klare Verhaltensregeln formuliert, unter welchen Bedingungen HolidayCheck eine aktive Gästeansprache begrüßt:


Erlaubt_CampusBlog_DE

Fordern Sie Gäste aktiv auf, eine Hotelbewertung abzugeben.

Bieten Sie Ihren Gästen die Möglichkeit, ihre Hotelbewertung direkt im Hotel abzugeben.

Bitten Sie Ihre Gäste im Newsletter, mit Flyern oder einem Hinweis auf der Rechnung um die Abgabe einer Hotelbewertung.

Nutzen Sie Software (z.B. Reiserückkehr E-Mail Systeme), um Ihre Gäste nach dem Hotelaufenthalt aufzufordern, eine Bewertung abzugeben.

Bedanken Sie sich mit einer kleinen Aufmerksamkeit für die Hotelbewertung Ihrer Gäste. Dabei darf diese Belohnung nicht vom Inhalt der Bewertung abhängen und keinen unverhältnismäßigen Anreiz ausüben. Wenn Sie ein Gewinnspiel oder eine Verlosung organisieren, weisen Sie bitte Ihr Hotel eindeutig als Absender aus.

Wichtig: Bitte informieren Sie uns per E-Mail an service@holidaycheck.com über Ihre Maßnahmen zur aktiven Gästeansprache, sodass HolidayCheck den erhöhten Bewertungseingang für Ihr Hotel entsprechend zuordnen kann.


Setzen Sie Ihre Gäste nicht unter Druck oder drohen Sie ungerechtfertigt rechtliche Schritte an, um zu erreichen, dass eine abgegebene Hotelbewertung zurückgezogen oder inhaltlich verändert wird.

Nehmen Sie keinen Einfluss auf die Bewertung Ihrer Gäste, indem Sie Vorteile durch die Abgabe einer positiven Hotelbewertung versprechen.

Personen, die nicht als Gast in Ihrem Hotel übernachtet haben, dürfen keine Hotelbewertung abgeben.

Personen, die eine geschäftliche oder verwandtschaftliche Beziehung zu Ihrem Hotel oder Ihren Mitarbeitern haben, dürfen generell keine Bewertung für Ihr Hotel abgeben.

Veröffentlichen Sie keinesfalls Hotelbewertungen im Namen Ihrer Gäste. Eine technische Unterstützung Ihrer Gäste bei der selbstständigen Abgabe einer Hotelbewertung hingegen ist selbstverständlich zulässig.

Setzen Sie keine Systeme ein, welche die Veröffentlichung von Bewertungen abhängig von Zufriedenheit steuern.

Achtung!

HolidayCheck behält sich vor, bei Verstößen gegen diese Verhaltensregeln einen Warnhinweis auf HolidayCheck anzuzeigen und rechtliche Schritte zu ergreifen.

Hotels, die nachweislich gegen den HolidayCheck Code of Conduct verstoßen, werden von der Nominierung für HolidayCheck Award Auszeichnungen ausgeschlossen.

Darüber hinaus behält sich HolidayCheck vor, bei schwerwiegenden Verstößen gegen den Verhaltenskodex auch aktuelle Auszeichnungen eines Hotels abzuerkennen und zurückzufordern.

 


HolidayCheck begrüßt das Engagement der Hotels, Gäste zur Bewertung zu motivieren. Allerdings gibt es dafür einen klar definierten Rahmen, der im Code of Conduct unmissverständlich dargelegt ist!

  1. Habe vor 2013 im Februar nach Florida (Naples) zu reisen. Die meisten Ferienwohnungen in Naples (Golfküste) liegen ziemlich im Hinterland.Hat jemand
    Erfahrung wie es mit Erreichbarkeit der Strandregion aussieht (Parken,
    Kosten für Parken, womöglich Eintritt zum Strand etc.) ? Oder hat jemand
    einen Tip ob und wo man noch eine bezahlbare Ferienwohng.finden kann ?


  2. Hallo Horse 11,

    unsere Online Reisebüro hilft Ihnen gerne bei der Suche nach einem passenden Angebot. Um eine umfassendes Feedback zu all Ihren Fragen zu bekommen, schicken Sie einfach eine E-Mail an: buchung@holidaycheck.com Die Kolleginnen und Kollegen werden sich gerne um Ihre Anfrage kümmern.

    Viele Grüße,
    Lisa Rudolph


  3. HolidayCheck findet es nicht gut und behält sich ein Einschreiten vor,?
    ? wenn Gäste mit dem Ziel kontaktiert und angesprochen werden, Einfluss auf deren Meinungsäußerung zu nehmen (etwa durch Versprechen von Vorteilen bei Abgabe positiver Bewertungen).

    Wie wird das kontrolliert und ggfs. eingeschritten?


  4. Hallo Jürgen,

    schön, dass Sie unseren HolidayCheck Code of Conduct so aufmerksam gelesen haben.
    Selbstverständlich freuen wir uns, wenn Gäste in Hotels aktiv um die Abgabe einer Hotelbewertung gebeten werden ? ohne allerdings die Gäste durch das Versprechen von Vorteilen bei Abgabe positiver Bewertungen zu beeinflussen.
    Dank der großen und aktiven HolidayCheck Community erhalten wir über unsere User bzw. Ihre Gäste Einblicke in die Vorgehensweisen vieler Hotels.
    Erlangen wir Kenntnis von Verstößen gegen den HolidayCheck Code of Conduct werden diese dokumentiert und das Hotel mit dieser Wahrnehmung konfrontiert. In den allermeisten Fällen klärt sich der Sachverhalt dann rasch auf und der Vermerk wird aufgehoben. Sollte sich der Sachverhalt nicht klären, haken wir selbstverständlich wieder nach, um die Qualität und Authentizität der auf HolidayCheck veröffentlichten Hotelbewertungen auch weiterhin aufrecht zu erhalten.

    Beste Grüße vom Bodensee,
    Lisa Rudolph


  5. Ich hatte sie bereits im April 2013 wegenCenter Parcs Nordseeküste schriftlich informiert. Im April 13 gab es einen Aufenthaltsgutschein für eine postive Bewertung in Höhe von 50,00 €. Jetzt konnte man im Februar 14 lesen von einem Gast:
    Gibt es so viele positive Bewertungen, weil den Gästen 25,00 € in aussicht gestellt wird? Es hat sich nichts geändert. Auch die Mitarbeiter müssen Bewertungen schreiben, so erzählt man sich. Center Parcs Nordseeküste ist durch diesen Betrug von 62 % auf 87 % Weiterempfehlung gekommen. Sie sollten sich vielleicht die Fotos einer Bewertung von Februar 14 ansehen, so sieht es dort wirklich aus.
    Wann wird endlich etwas unternommen:
    Auf Veranstaltungen wirbt der Direktor mit Holidaychem: Kostet ja nichts!!!


    • Spannend, dass auf Meikes Nachricht vom 21. März bis heute niemand von Holidaycheck reagiert hat! Ich finde beim betreffenden Hotel heute (20. August) keinen Hinweis auf Betrugsverdacht und trotz drei Negativbewertungen gleich auf der ersten Seite hat das Hotel mittlerweile eine Weiterempfehlungsrate von 89 %. Im so beliebten Forum verweisen hauptberufliche Mitarbeiter so gerne auf die „Fachkollegen“; diese üben sich hier im Totschweigen. Wenn man als User von diesen Herrschaften dann auch noch untergriffig angegriffen wird, dann wirft das Gesamtpakt kein gutes Licht auf Holidaycheck!


  6. Hallo Hans,

    HolidayCheck ist im April mit der gebotenen Sorgfalt den Hinweisen nachgegangen und hat die verantwortlichen Personen des Center Parcs Nordseeküste auf die Einhaltung des HolidayCheck Code of Conducts hingewiesen. Den Hinweisgebern haben wir bereits im Rahmen einer direkten Kommunikation geantwortet.

    Sollten Sie konkrete neue Hinweise haben, dass vor Ort immer noch gegen unseren Code of Conduct verstoßen wird, freuen wir uns immer über Hinweise unserer User, gerne auch direkt an content@holidaycheck.com. Wir sind diesbezüglich auf die Mithilfe unser Community angewiesen und können noch viel schneller reagieren, wenn uns die Hinweise per E-Mail erreichen.

    Beste Grüße,
    Brigitte Kramer


  7. Wir waren das erste mal in dieser Anlage und es hat uns sehr gefallen . Das perspnal ist sehr freundlich und hilfsbereit. Wir werden gerne wieder hier unseren Urlaub verbringen


  8. Wir waren das erste mal in diesem Hotel und es hat uns sehr gut gefallen. Sehr hilfsberietes und freundliches Personal. Wir kommen bestimmt wieder.



    • Hallo Huntho,

      vielen Dank für das Feedback. Aktive Gästeansprache ist in Ordnung, sobald Gäste jedoch zur Abgabe von Bewertungen gedrängt werden, liegt ein Verstoß gegen unseren Code of Conduct vor.

      Es wäre sehr hilfreich für uns, wenn Sie eine Mail an content@holidaycheck.com schicken und uns kurz schildern, wie man in dem Hotel vorgegangen ist, damit wir dem nachgehen und entsprechend reagieren können.

      Beste Grüße,
      Maike Diehl



  9. Sehr geehrte Damen und Herren,

    Die positiven so wie auch die negativen Bewertungen und Meinungen von unseren
    Gaesten sind für uns sehr wichtig. Die Anschuldigungen, die uns vorgeworfen wird,
    akzeptieren wir nicht. Wir bitten Sie, uns einen Anhaltspunkt zu geben, wer mit wem eın Telefongespraech geführt haben könnte. Diese Ungerechtigkeit nehmen wir nicht zur Kenntniss.

    Freundliche Grüsse

    Hotelleitung


    • Sehr geehrte Frau Serezli,

      vielen Dank für Ihre Nachricht. Leider können wir an dieser Stelle nicht nachvollziehen, worum es geht.

      Bitte wenden Sie sich zur Klärung per Mail an service@holidaycheck.com, meine Kollegen dort können Ihnen sicher weiterhelfen.

      Herzliche Grüße,
      Maike Diehl


  10. sehr geehrter Damen und Herren !

    wie Jürgen weiter oben schon meinte

    wie wollen Sie das kontrollieren

    warum macht nicht auch holiday… es einfach unmöglich ohne Buchungsbestätigung eine Bewertung abzugeben.

    machen doch andere auch so
    (booking.com hrs usw.)

    wäre doch einfach
    dabei ist mir klar das holi… keine Buchugsplattform ist
    aber :
    Gast möchte eine Bewertung abgeben.
    Schreibt diese an holi.
    holi… schreibt dem Betrieb: sieh haben eine neue Bewertung von Gast x
    in der Zeit von bis
    war dieser Gast wirklich bei Ihnen
    der Hotelier sagt (Nein) oder eben Ja
    und holi kann die Bewertung ob gut oder schlecht
    freigeben.

    wo ist da das Problem??


    • Sehr geehrter Herr Strolz,

      vielen Dank für Ihre Nachricht und Ihren Verbesserungsvorschlag.

      Im Schnitt gehen bei HolidayCheck monatlich über 150.000 Hotelbewertungen ein. Der von Ihnen vorgeschlagener Prozess zur Verifizierung der Bewertungen würde unsere Kapazitäten leider sehr schnell übersteigen.

      Jedoch werden Bewertungen von Gästen, die ihren Aufenthalt auch über HolidayCheck gebucht haben, von uns mit dem Zusatz „Nachweis erbracht“ gekennzeichnet. Bevor Bewertungen online gehen, werden diese außerdem geprüft, im Zweifelsfall fordern wir vor der Veröffentlichung Nachweise (zB. In Form von Rechnungen) bei den Gästen an.

      Sollten Sie Bewertungen erhalten, die sich als unangemessen oder falsch herausstellen, können Sie sich jederzeit an service@holidaycheck.com wenden, dort können wir Ihr Anliegen prüfen und ggf. reagieren.

      Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit dieser Antwort helfen.

      Herzliche Grüße,
      Maike Diehl


  11. Darf ein Gast vor Ort direkt im Hotel eine Bewertung abgeben (war ja lange nicht erwünscht soweit ich weiß!!) oder darf das dann nur via „Quick Check-In“ und die Holidaycheck App erfolgen? DANKE für eine Klärung. Liebe Grüße,
    Evelyn


    • Hallo Evelyn,

      vielen Dank für die Nachricht.

      Unter der Voraussetzung, dass den Gästen keine Gegenleistungen für eine positive Bewertung versprochen oder in irgendeiner Weise Einfluss auf die Bewertung genommen wird, spricht aus unserer Sicht nichts gegen eine Bewertungsabgabe vor Ort.

      Herzliche Grüße,
      Maike Diehl


  12. Hallo Maike,

    Habe ich das richtig verstanden, dass Gäste im Hotel auf Holidaycheck bewertung abgeben können? Vom Hotel ID ? Wenn ja würde ich auch gern im Hotel schon die Gäste um eine Bewertung bitten. Wir sind Tui Classic hotel , Tui bittet selbst die Gäste per mail sogar schon im Transferbus um Bewertungen, dass wird dann für die Gäste zuviel nochmal zu bewerten. Dann würde ich die Gäste vorort bitten. Danke für genauere Klärung.
    Liebe Grüsse aus der Türkei,
    Pervin


    • Hallo Pervin,

      Natürlich können die Gäste auch im Hotel schon bewerten und dort auch aktiv angesprochen werden. Wichtig ist nur, dass keinerlei Einfluss auf den Inhalt der Bewertung genommen wird (weitere Infos zu den Dos and Don’ts sind im obigen Artikel vermerkt).

      Sollte ein PC für die Abgabe der Bewertungen aufgestellt werden, wäre es gut, wenn eine kurze Infomail an service@holidaycheck.com gesendet wird, sodass HolidayCheck den erhöhten Bewertungseingang für Ihr Hotel entsprechend zuordnen kann.

      Ich hoffe, diese Antwort war hilfreich.

      Herzliche Grüße,
      Maike


Hinterlasse einen Kommentar

freiwillige Angabe