A propos HotelCamp: Bewertungsdienstleister

Die Zukunft der Hotelbewertung und wer braucht Bewertungsaggregatoren?

Eine Themensession auf dem HotelCamp handelte vom Sinn und Zweck von Bewertungsaggregatoren, die Hotelbewertungen entweder auf der Hotelwebsite oder in einer eigenen Datenbank ablegen. Dieses Thema wurde, von Stefan Niemeyer und Olaf Dierich sehr proaktiv moderiert, recht kontrovers von den Teilnehmern diskutiert. Im Verlauf der Gespräche wurde vor allem klar, dass man prinzipiell beim Diskurs unterscheiden sollte zwischen folgenden Aspekten:

  1. Darstellung von Kundenbewertungen auf der eigenen Hotelwebsite
  2. Ansprache der Gäste nach dem Aufenthalt auf eine Bewertung

Darstellung von Kundenbewertungen auf der eigenen Hotelwebsite
Daß Kundenbewertungen auf der eigenen Website angeblich die Buchungskonversion der Seite stärken, ist ein oft von Bewertungsanbietern ins Feld geführte Argument. Dieser Effekt (soweit wahrheitsgemäß), wirft bei mir die Frage auf, ob bei der Darstellung der Kundenbewertungen auf der Hotelwebsite der Anbieter der Bewertungen (Brand) eine primäre oder sekundäre Rolle spielt (siehe dazu auch den Beitrag im HolidayCheck Blog)?