Über

Konstantin Obenland ist Certified ScrumMaster, Certified Scrum Product Owner sowie Professional Scrum Master I und widmet sich seit einiger Zeit den Prozessen in der agilen Softwareentwicklung und der erfolgreichen Implementierung und Optimierung von Scrum in Entwicklerteams. Ausserdem beschäftigt er sich mit WordPress-Entwicklung und hat schon mehrere Plugins veröffentlicht.

HolidayCheck Widgets auf Facebook  

HolidayCheck Widget auf Facebook einbinden

Die Kollegen von TripAdvisor erwähnten es bereits – seit kurzen ist es Dank einer Änderung der Bestimmungen für Applikationen möglich auch die HolidayCheck Widgets auf Facebook Fanseiten zu integrieren!

Eine kurze Anleitung:
Zunächst muss natürlich das Widget erstellt werden, was später auf der Fanpage erscheinen soll. In einem früheren Artikel haben wir Ihnen bereits mit einem Screencast veranschaulicht, wie Sie ein Widget in HotelManager generieren (Bitte beachten Sie, dass Facebook Seiten auf eine Breite von 500px beschränkt sind).


Filmkamera  

5 aussergewöhnliche Hotelvideos

Jeder kennt sie, die häufig gesehenen Werbevideos mancher Hotels, in denen das Restaurant, die Suite und die Rezeption mit viel Weichzeichner und oft wenig schauspielerischen Klasse dem Gast nähergebracht werden sollen. Dass es auch anders geht beweisen die folgenden Fundstücke.

Art Deco Hotel Montana Luzern
In Luzern sind ausgefallene und witzige Werbevideos wohl schon fast zur Selbstverständlichkeit geworden. Hier gleich zwei Videos mit einem unwiederstehlichen Whirlpool und zum Tanzen aufgelegte Mitarbeiter:


Prizeotel App  

Technische Innovationen in der Hotellerie

Wie steht es um den Einsatz neuer Technologien in der Hotellerie? Lassen sich Arbeitsabläufe in einem Gewerbe überhaupt technisieren, das von Handwerk und persönlichem Service geprägt ist?

Vor nicht allzu langer Zeit gab das prizeotel Bremen-City auf seinem Blog bekannt zur Effizenzsteigerung im Housekeeping eine App für den iPod einzusetzen, welche direkt mit dem Hotelsystem kommuniziert und über den Reinigungszustand der Zimmer informiert. Frei nach dem Motto: So geht Housekeeping heute! Ich bin mir sicher, dass eine solche App, welche sich mit den gängigen Verwaltungsystemen synchronisieren lässt, auch für andere Hotels interessant wäre und sich durchaus gut verkaufen ließe, in Apple’s App Store.


Kopf mit Hirn  

Über kollektive Intelligenz

Bevor ich Sie ins kalte Wasser schmeiße eine kleine Einführung: Wir beschäftigen uns im täglichen Geschäft mit der Frage:

Ab wann erzeugen eine Reihe subjektiver Eindrücke ein objektives Bild?

Als Ansatz zur Lösungsfindung möchte ich einen bewusst theoretisch gehaltenen Überblick über die bisherige Entwickung kollektiver Intelligenz versuchen, um der Beantwortung dieser Frage vielleicht ein Stück näher zu kommen.

Es gibt drei Stufen der kollektiven Intelligenz, die sich auch in der Entwicklung der Menschheitsgeschichte wiederfinden.


Georg Ziegler im Plenum  

Hotelier 2.0: Der 24-Stunden-Surfer?

Am Dienstag, 07. Dezember 2010 fand in Darmstadt eine Veranstaltung der IHK Darmstadt Rhein Main Neckar zu Thema “Gäste im Netz! Chancen und Risiken von Web 2.0″ statt. Mit dabei waren nicht nur Georg Ziegler, der einen allgemeinen Vortrag über Hotelbewertungen gehalten hat, sondern auch Stefan Niemeyer, welcher über Social Media im Tourismus referierte. Zum Abschluss der Veranstaltung gab es dann eine Podiumsdiskussion unter der Überschrift “Gefangen im Netz der Bewertungsportale?”, bei der eine interessante Frage aufgeworfen wurde:

Muss ich überall aktiv sein, wo über mich gesprochen wird?

In dem Zusammenhang ist natürlich zunächst zu bedenken:
Kann ich überhaupt überall interagieren und wieviel Zeit kostet mich das?