Hospitality_Camp_Logo_Artikelbild  

Hospitality Camp – Praxisforum für die Schweizer Hotellerie

Inspiriert vom Hotel Camp in Koblenz im Vorjahr fand am 9. September 2011 in Zürich-Regensdorf das erste Hospitality Camp in der Schweiz statt. Gabriele Bryant und Bruno Blum (beide Blum, Bryant AG) hatten das Konzept gemeinsam mit Michael Fux (Fachhochschule Westschweiz Wallis) und Reinhard Wittwer (Grand Resort Bad Ragaz) aufgegriffen und damit ein offenes Forum für Fragen und Erfahrungen aus der Praxis für die Schweizer Hotellerie geschaffen. Vor dem Hintergrund rasanter Veränderungen im Buchungsverhalten hin zur online Buchung und damit einhergehender Herausforderungen der neue Kommunikations- und Distributionskanäle in Zeiten des Web 2.0 profitierten 40 Hoteliers und 10 Fach-Spezialisten vom gemeinsamen Erfahrungsaustausch.


Hyperlink Screenshot  

Aktive Kundenansprache: So erstellen Sie eine Reiserückkehr-E-Mail mit Hyperlinks

 

Aus dem Erfahrungsaustausch mit unseren Hotelpartnern wissen wir, dass eine E-Mail nach dem Hotelaufenthalt am besten geeignet ist, um Ihre Gäste zur Abgabe einer Hotelbewertung zu motivieren und gleichzeitig interessante Angebote Ihres Hauses vorzustellen.

Eine solche Reiserückkehr-E-Mail sollte natürlich auch optisch und funktionell ansprechend sein. Um es Ihrem Gast einfacher zu machen, senden Sie dem Gast am besten einen Link, der ihn direkt zur Bewertungsabgabe bei HolidayCheck führt.Links haben jedoch oftmals einen negativen Einfluss auf das Erscheinungsbild von E-Mails, was zum Stolperstein werden könnte. Darum möchten wir Ihnen nachfolgend erklären, wie Sie einen sogenannten Hyperlink erstellen.


HolidayCheck Trainings Logo  

Seminarangebot für Hoteliers und Touristiker: die HolidayCheck Trainings

Das Thema Hotelbewertungen gehört in der Touristik seit langem zum Tagesgeschäft. HolidayCheck ist seit mehr als 10 Jahren das führende Bewertungsportal im deutschsprachigen Raum und verfügt über eine entsprechende Themenkompetenz. Auch beobachten wir die stetig wiederaufflammende Debatte um Bewertungsportale, die oftmals vor allem eines zeigt: Der aktive Umgang mit Bewertungen wird leider immer noch bei einigen Branchenteilnehmern nicht als Mehrwert für Kunden und Anbieter erkannt. Für uns bedeutet dies: es herrscht Handlungsbedarf. Nachdem kleinere Kurse und Vorträge stets mit großem Interesse aufgenommen wurden, starten wir nun eine ganze Seminarreihe mit praxisorientierten Schulungen speziell für Hoteliers und Gastgeber.